Fernwandern

E1   Nordkap - Sizilien
E2   Galway - Nizza
E3   Istanbul - Kap St. Vincent
E4   Kap St. Vincent - Zypern
E5   Pointe du Raz - Venedig
E6   Kilpisjärvi - Dardanellen
E7   Lissabon - Ukraine
E8   Dursey Head - Istanbul
E9   Kap St. Vincent - St. Petersburg
E10 Nuorgam - Tarifa
E11 Den Haag - Russland

Poster
Wandergedichte   2
Länderinformationen
Fernwandern Impressum

Fernwanderweg E8, E10 Österreich


Mühlviertel

Oberkappel, Österreich Oberösterreich, Mühlviertel
Infos & Reisetipps


Unterkunft & Übernachtung

Die etwas andere Urlaubsmöglichkeit findet sich im von Wiesen, Äckern und Wäldern umgebenen "Biohof Stadler" in Oberkappel. Seit 1978 bewirtschaftet Familie Stadler den Hof nach biologischen Grundsätzen und hält Rinder, Pferde, Schweine, Hühner und Katzen. Ein Urlaub für die ganze Familie bei dem die  Käse-, Butter-, Fleisch-, Brotherstellung oder der Mondholzeinschlag nach Wunsch miterlebt werden kann. Die zwei Gästezimmer eröffnen jeweils einen wunderschönen Ausblick auf die Natur. Gemütliche Abende beim Grillen, Lagerfeuer oder Picknick im Garten gehören ebenso zum Programm wie das gesellige Beisammensein in der eingerichteten Sitzecke unterm Apfelbaum bei einem Glas Wein.


Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele

Das Flusstal der Ranna durchläuft Oberkappel und begründet sowohl den "Rannastausee" als auch den "Rannabadesee". Ersterer bietet sich speziell für Angelfreunde als beliebtes Fischwasser an. Am "Rannabadesee" gibt es Tretboote, ein Restaurant und die 120 m lange Wasserrutsche.

Neben vielen erfrischenden Bächen bietet das "Rannatal", das zum „Natura 2000 Schutzgebiet“ erklärt wurde, den Erholungssuchenden den "Kneippweg" mit 6 Stationen für Jung und Alt. Auf einer 6,5 km langen Wanderung mit kurzen Erfrischungen kehren Gesundheit und Kraft zurück. Verbinden lässt sich der Ausflug auch hervorragend mit der Wanderung auf dem "Donau-Ameisbergwarte-Weg". Dabei überquert der Wanderer den "Konzinger Steg", eine Holzbrücke, von der man einen Panoramablick über die einmalige Naturkulisse genießen kann.

Einen Tagesausflug lohnt das "Aquapulco" ins 35 km entfernte Bad Schallerbach. Der Wasserpark steht ganz im Zeichen von Spaß und Erlebnis in karibischer Atmosphäre. Das Meereswellenbecken, der Strömungskanal, die Miniwasserwelt für Kleinkinder, der Freibereich "Happy Park" und der 12 m hohe Monte Aquapulco bilden die Grundlage für 3100 m² Wasserfläche. Action versprechen die multimediale Rutschenwelt "Starlight Express", der 105 m lange "Crazy River", der Wildwasserkanal "Aquapulco Canyon", die "Kamikaze" mit 42 m Länge und der 42 m lange "Yellow River".

Das "Aquapulco" ist dabei nur eine von sieben Welten des Gesamtkomplexes "Eurotherm Resort", welches noch die "Paradiso"-, die "Relaxium"-, die "Colorama"-, die "Beauty"-, die "Physikarium"- und die "Atrium"-welt beinhaltet.

Der "Wildpark Altenfelden" in 15 km Entfernung rundet das Ausflugsprogramm mit Erkundung der heimischen Fauna ab.  Die "Greifvogelflugshow" mit Adlern, Falken und Geiern in der Arena, das Aquarium, die Teichanlage mit Enten, Störchen und Gänsen, ein Streichelzoo, das Tophenmuseum und ein Spielplatz ermöglichen einen abwechslungsreichen Aufenthalt. Zusätzlich begeistern zahlreiche Tiere, wie Esel, Schneeschafe, Bennett Kängurus, Rotwild, Steinböcke, Zebras, Marder, Rehe, Luchse und viele mehr.




Infos & Reisetipps

Oberkappel ist eine Marktgemeinde in Oberösterreich und im oberen Mühlviertel gelegen. In 511 Höhenmetern liegt der 12 km² große Ort unmittelbar an der Grenze zu Deutschland. Oberkappel untergliedert sich in die Ortsteile Dittmannsdorf, Grubberg, Hallschlag, Hochödt, Kaffring, Lamprechtwiesen, Mitternschlag, Mollmannsreith, Oberkappel, Osterwasser und Schöffgattern. Das subalpine Klima beschert der Stadt zusätzlich zur herrlichen Lage in einer hügeligen, prächtigen Landschaft viele Besucher. 764 gastfreundliche Bewohner (Stand 2001) des Ortes freuen sich über jeden einzelnen dieser Gäste.


Buchtipp: Mühlviertler Kochbuch von Georg Friedl


Ihre Anregungen und Informationen auf dieser Seite ?